zur Startseite

„Mühelos vom Heft auf's Handy!“

ideas Magazin mobilisiert das Corporate Publishing

Download als PDF

Pressemitteilung

Hinweis zu diesem Artikel:
Das ideas Magazin wird seit 2020 von der Société Générale herausgegeben.
Der Artikel stammt aus 2015. Der Publishing Workflow funktioniert heute noch.

 

datagraphis entwickelte den Digital Publishing Workflow für das Commerzbank ideas Magazin. Seit Start des neuen Workflows sorgt das datagraphis Team jeden Monat für die digitale Ausgabe der redaktionellen Inhalte, die saubere Darstellung auf Smartphones und Tablets und die fehlerfreie, pünktliche Distribution an die Leser.   


Das ideas Magazin der Commerzbank erscheint monatlich und enthält Informationen zu Trends und Produkten rund um den Zertifikate- und Optionsscheinemarkt. Das Magazin bietet mit Experteninterviews, technischen Analysen, Aktien-, Währungs- und Rohstoffstrategien sowie Praxis-Tipps zu aktuellen Aktionen, Seminaren und Veranstaltungen ein hohes Maß an wertvollem, redaktionellen Content. Die Leser erhalten ihre Print-Ausgabe kostenfrei nach Hause. Seit einigen Jahren gibt es parallel zum Printmagazin auch eine Online-Ausgabe – bisher wurde diese manuell in HTML aufgebaut.


Zunehmender Bedarf, die Magazin-Inhalte mobil abrufen zu können

Im Zuge eines anstehenden Redesigns entschied sich das ideas Redaktionsteam, das Magazin im Web ab sofort vollständig responsive abzubilden. Der ideas Leser hat zunehmend den Bedarf, die Inhalte des Magazins mobil auf seinem Smartphone oder Tablet abzurufen. Das ursprüngliche statische HTML Konstrukt der Online-Ausgabe verhinderte eine bequeme Navigation und
entspanntes Lesen der Artikel auf den mobilen Endgeräten; der Leser war hier größtenteils mit Hin- und Herwischen auf seinem Screen beschäftigt. Deshalb kümmerte man sich beim Redesign des Online-Magazins nicht nur um das Erscheinungsbild der Print-Ausgabe, sondern insbesondere um den zukünftigen, responsiven Aufbau der Online-Ausgabe.

Dafür entwickelte datagraphis einen streng terminierten XML-Workflow. Das ideas Magazin wird weiterhin „Print first“ publiziert. Das bedeutet, dass im ersten Schritt nach wie vor das Printmagazin aufgebaut wird. Die ideas Redaktion liefert den Content an die Grafikdesigner, die das hochwertige und optisch anspruchsvolle ideas Printmagazin layouten und für die Druckproduktion aufbereiten.

Nach Druckfreigabe beginnt der Workflow bei datagraphis. Aus der Layoutdatei des Printmagazins wird automatisch eine XML-Datei erzeugt. XML überliefert alle redaktionellen Inhalte und definiert Überschriften, Zwischenüberschriften, Absätze oder Tabellen. Die XML Daten fließen bei datagraphis in das TYPO3 CMS System, das der ideas Online-Ausgabe zugrunde liegt.

Screenshot: Zunehmender Bedarf, die Magazin-Inhalte mobil anrufen zu können

Screenshot: Nutzerfreundlicher Aufbau der Kurstabellen

Nutzerfreundlicher Aufbau der Kurstabellen

Besonders gut gelungen ist der responsive Tabellenaufbau im Online-Magazin. Tabellensatz für mobile Endgeräte ist nach wie vor eine anspruchsvolle Aufgabe. Da Kurstabellen essentielle Bestandteile bei ideas sind, wurde auf die saubere Umsetzung der Tabellen großen Wert gelegt. Einzelne Werte können nach Bedarf ein- oder ausgeblendet werden, um die Darstellung auf
Tablet oder Smartphone so übersichtlich wie möglich zu halten. Dass alle Designelemente der Online-Ausgabe dem Corporate Design der Commerzbank folgen, soll nicht unerwähnt bleiben.

Die gesamte Online-Ausgabe muss exakt an dem Tag bereit stehen, an dem das Printmagazin ausgeliefert wird. Von Drucklegung an sind das in der Regel drei Tage Bearbeitungszeit.
Damit das bei datagraphis jeden Monat reibungslos funktioniert, sind nahezu alle Abläufe automatisiert. Dabei konnte das ideas Redaktionsteam der Commerzbank in-house seinen gewohnten ideas Workflow beibehalten. Die redaktionelle Arbeit durfte in keiner Weise beeinträchtigt werden. ideas Leser können sich entscheiden, ob sie das Magazin gedruckt und/oder online beziehen möchten. 


Mit wenigen Klicks durch das Online-Archiv

ideas hält zusätzlich ein Online-Archiv bereit, in dem die vorhergehenden Ausgaben jederzeit zur Verfügung stehen. Wahlweise kann man sich die Ausgaben als PDF herunterladen oder nun auch einfach direkt im Webbrowser abrufen. Das bietet dem Leser einen weiteren Vorteil: Benötigt man einen älteren Artikel, war das bisher zumeist mit mühevollem Suchen in Schränken oder Ablagen verbunden. Im Online-Archiv sind vergangene Magazin-Inhalte mit wenigen Klicks abrufbar. Die Leistung der ideas Redaktion, der redaktionelle Content, bleibt damit nachhaltig bestehen.

Ihre Ansprechpartner zu diesem Projekt

Sonderauszeichnung des ideas Online-Magazins

German Design Award 2017 – Special Mention

datagraphis erhält Sonderauszeichnung für das ideas Online-Magazin

Weitere Artikel

rund um unser Kompetenzfeld Publishing-Lösungen

Industrie und Handel

„Unkompliziertes Web-Publishing gedruckter Inhalte“

„Handwerk aktiv" nutzt XML Publishing zum Befüllen der digitalen Kanäle

Gesundheit / Medizin

„Automatisiertes Publishing für Web, App und Social Media“

datagraphis schickt MTA Content in die Kanäle

Industrie und Handel

„Ein starkes Team für starke Produkte“

Die Produktionsvorstufe für den Gerätehersteller STIHL